Ich bin Ich

Sein wie ich bin. So einfach sollte es sein.

Eigentlich. Nur wie?

Zu wissen wer man ist und das auch zu leben, ist für die meisten Menschen eine der größten Herausforderungen im Leben. Oft verändern wir erst etwas, wenn wir getroffen werden: z.B. durch ein Trauma, eine Krise, einen Verlust, oder einer Diagnose.

Dabei ist es die wichtigtse Frage im Leben überhaupt: ,,Wer bin ich." Denn dieses Wissen entscheidet über die Qualität unseres Lebens. In einer Krise oder durch ein Trauma spüren wir ,,So kann es nicht mehr weitergehen. Ich habe es satt, ich muß mich verändern, irgendwie."

Es ist auch nicht wichtig, wann die Frage ,Wer bin ich?' auftaucht. Wichtig ist, dass sie auftaucht! Auf dem Weg dahin sind wir um viele schöne, und auch traurige Lebenserfahrungen reicher geworden. Denn ganz gleich wie wohlhabend, religiös oder intelligent wir sein mögen, viel zu oft steuer(te)n unbewusste Erinnerungen unsere Reaktionen auf die Welt um uns herum.

Und eben genau dieser Weg hat uns an den Punkt gebracht, uns diese Frage überhaupt zu stellen.

Du hast immer die Wahl. Willst du so leben?

Wir sind das, was wir über uns denken, und das, was wir aus unserem Leben machen. Viele sind mit dieser Freiheit überfordert. Denn Freiheit bedeutet Entscheidungen zu treffen und Konsequenzen zu übernehmen. Die meisten haben Angst davor.

 

Welche Träume hast du aufgehört zu Träumen weil das Leben kam?

 

Was ist deine größte Sehnsucht? In ihr liegt deine Identität verborgen.

 

Sie wird so lange unterdrückt, bis sie gar nicht mehr wahrgenommen wird. Und alles was wir ignorieren, hinterlässt einen unausgefüllten Platz. 

 

Interessen verändern sich ständig,...aber was ist deine Leidenschaft? Was gibt dir Energie?

 

Wenn du heute nichts änderst, wird morgen nichts anders sein. Denk an den Menschen, der du sein willst, weil du der Mensch wirst, an den du denkst.

 Der eine Tag - der alles im Leben verändern kann - beginnt jeden Morgen neu.

 

,,Zu sein, was wir sind, und zu werden, wozu wir fähig sind, ist das einzige Ziel im Leben." (R.L.Stevenson)

Das was du denkst, wirst du morgen sein. Wenn wir in der Lage sind, unsere Zukunft selbst zu erschaffen, dann gibt es schließlich auch keinen Grund, sich davor zu fürchten. Oder?

Wer willst du sein?